Neues aus dem Vorstand:

MITGLIEDERINFORMATION vom 25.01.2021 / BK

Der erste Monat im neuen Jahr geht bald zu Ende und wir haben uns in dieser sehr schweren Zeit der Pandemie fest vorgenommen, Euch über das Vereinsgeschehen zeitnah zu informieren per Mail, aktualisiertem Internetauftritt und über unsere Schaukästen in Vorst und St.Tönis (Die Standorte).

Wir, der ehrenamtliche Vorstand der IGA, treffen uns monatlich zur virtuellen Vorstandssitzung um ca. 2,5 Std. über die anstehenden Fragen zu beraten, Entscheidungen zu treffen und mit vielen Überlegungen und Abwägungen zu Beschlüssen zu kommen, um den Verein für die Zukunft weiter zu festigen.
Wir halten den Kontakt zu unseren Übungsleiterinnen und Übungsleitern, jetzt bald auch per Videokonferenz, um Informationen auszutauschen.
Die Inventur in Vorst und St. Tönis wurde abgeschlossen und die Zahlen für den Jahresabschluss liegen alsbald vor.
Der Einzug des um 30% bzw. 70% geminderten Beitrages unserer Mitglieder für das 1. Halbjahr 2021 wurde am 04.01.21 getätigt und wir möchten uns an dieser Stelle bei Euch allen ganz herzlich bedanken für die Treue zur IGA.

Die von uns eingezogenen Beträge für unseren gemeinnützigen Verein werden vom Vorstand gut und weitsichtig verwaltet. Übrigens, wir zahlen davon auch jetzt z.B. Mieten, Lizenzerhaltungskosten der Übungsleiter, Fortbildungen, Mitgliedschaften in den verschiedenen Sportverbänden, Übungsmaterialien, den Druck des Vereinsmagazins, Kosten für die Mitgliederversammlung, Geburtstagskarten, Briefporto, Büromaterial und viel Papier für die Drucker und was sonst alles so anfällt…

Bisher haben uns etwa ein Drittel der Mitglieder eine Mailadresse zukommen lassen und wir hoffen, dass die Zahl noch steigen wird.

Im letzten Jahr hatten wir einen Höchststand von 1009 Mitgliedern und aktuell sind es insgesamt noch 880 Mitglieder.

Wir alle wollen so schnell wie möglich in unserer Gruppe wieder Sport machen und Geselligkeit pflegen und wissen doch, es wird noch dauern bis wir den Startschuss erhalten für z.B die Fitness im Park und den Kurs für Trockenschwimmer im Freien.  Wir brauchen unseren Sport so dringend!

Bleibt bitte alle gesund und
lasst Euch bitte impfen, wenn Ihr dazu aufgefordert werdet!

 

Übungsbetrieb weiterhin eingestellt

Wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, ist wegen der coronabedingten Inzidenz-Zahlen der Freizeisport seit dem 2. November 2020 wieder verboten.
Dieses gilt zunächst bis auf Weiteres.

Änderungen an der Regelung erfahren Sie an dieser Stelle sowie aus Presse und Rundfunk.

Übungsbetrieb ab 12. August 2020

Hallensport

Ab dem 12.08. können wir wieder Sport in den Hallen durchführen. Wegen der Hygienebestimmungen und sonstiger Vorgaben müssen noch einige Einschränkungen oder geänderte Übungszeiten in Kauf genommen werden. Die Übungsleiter geben nähere Auskünfte.

Sport im Freien

Die Radfahr-, Wandergruppen und Nordic Walker gehen unter den üblichen Hygieneregeln zu den gewohnten Zeiten an der Start.

Wassersport im H2Oh

Seit dem 24.08. bietet das H2Oh den Vereinen in sehr geringem Umfang die Möglichkeit, ihren Sport wieder durchzuführen.

Wir können bei Weitem alle unsere Gruppen nicht unterbringen. Wie lange dieser unbefriedigende Zustand anhält hängt vom weiteren Verlauf der Pandemie ab.

Als Alternative bieten wir Sport in der Halle bzw. im Freien an. Hier können Wassersportler aller Gruppen teilnehmen.